Business-Performance-Management sichert Wettbewerbsvorteile

Business-Performance-Management (BPM) ist ein effizientes Werkzeug, mit dem Unternehmen auf die steigenden externen und internen Anforderungen reagieren können, und zwar zeitnah. Gerade bei externen Veränderungen – seien es gesetzliche und regulatorische Vorgaben oder Marktanforderungen wie Transparenz, Aktualität und Verlässlichkeit – ist ein schnelles und kontrolliertes Gegensteuern für die langfristige Wertschöpfung eines Unternehmens entscheidend. Mit Hilfe des BPMs können die notwendigen Maßnahmen schneller und mit besseren Ergebnissen durchgeführt werden.

Bei externen Veränderungen ist ein schnelles und kontrolliertes Gegensteuern notwendig. Eine erfolgreiche BPM-Umsetzung kann hierbei unterstützen.

Aus interner Sicht dient das BPM dazu, das Planungs- und Berichtswesen zu verbessern, um die tatsächliche Unternehmensperformance abzubilden – inklusive verlässlicher Planungen und Vorhersagen. Die Folge sind schlankere Prozesse mit einer kürzeren Durchlaufzeit bei gleichzeitig geringeren Kosten – und somit mehr Zeit, die für wertschöpfende Analysen zur Verfügung steht.
 
Wichtig für eine erfolgreiche BPM-Umsetzung ist das Zusammenspiel zwischen der strategisch-taktischen und der operativen Komponente, die die Verbindung zu den Geschäftsprozessen herstellt. Ziel ist es dabei, kontinuierlich die Transparenz und Performance voranzutreiben und so Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Der komplette Artikel wurde verfasst von:

  • Oleg Brodski
    Partner, Ernst & Young Deutschland
  • Dr. Justus H. Marquardt
    Manager, Ernst & Young Deutschland
  • Jakob Acar
    Senior, Ernst & Young Deutschland

Download des Artikelspdf452.37 kB

EY refers to one or more of the member firms of Ernst & Young Global Limited (EYG), a UK private company limited by guarantee. EYG is the principal governance entity of the global EY organization and does not provide any service to clients. Services are provided by EYG member firms. Each of EYG and its member firms is a separate legal entity and has no liability for another such entity's acts or omissions. Certain content on this site may have been prepared by one or more EYG member firms