Im Gespräch

Martin Ertl, Chief Innovation Officer bei Bombardier, gibt im Gespräch mit GBPT Auskunft, wie bei Bombardier Innovationen vorangetrieben werden, wie er aktuelle Entwicklungen einschätzt und welche Geschäftsmodelle für die Bahnbranche daraus folgen könnten.

Weltweit werden neue Mobilitätskonzepte gesucht. Dabei spielt auch der Schienenverkehr eine wichtige Rolle. Das kanadische Verkehrstechnikunternehmen Bombardier hat daher begonnen, aktiv Trends zu analysieren und Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Klimawandel, Kostendruck bei öffentlichen Auftraggebern oder die rasante Weiterentwicklung von technologischen Kompetenzen in den Schwellenländern verändern das Wettbewerbsumfeld für Unternehmen wie Bombardier rasant.

Es geht nicht mehr nur um das passendste und kostengünstigste Produkt, sondern auch um Aussehen und Design.

Welche Bedeutung haben strukturelle Umbrüche und gesellschaftliche Trends für die strategische Ausrichtung von Bombardier? Welche Aufgabe hat dabei das Innovationsmanagement? Und wie lässt es sich in einem traditionell ausgerichteten Unternehmen mit starker Kundenfokussierung durchsetzen?

Lesen Sie das komplette Interview pdf (pdf, 280 kb)

EY refers to one or more of the member firms of Ernst & Young Global Limited (EYG), a UK private company limited by guarantee. EYG is the principal governance entity of the global EY organization and does not provide any service to clients. Services are provided by EYG member firms. Each of EYG and its member firms is a separate legal entity and has no liability for another such entity's acts or omissions. Certain content on this site may have been prepared by one or more EYG member firms